News
Goobi worldwide

CCS ist ein deutsches Technologieunternehmen, bekannt für seine Konvertierungssoftware docWorks und die Mitentwicklung des METS/ALTO-Standards.

Seit 40 Jahren entwickelt CCS fortschrittliche Technologien, um Wissen mithilfe von Digitalisierung und automatisierter Konvertierung für jeden verfügbar und nutzbar zu machen. Zudem entwirft CCS...

Das Trier Center for Digital Humanities und Goobi. Digitalisieren im Verein e.V. kooperieren, um standardisierte und nachnutzbare Editionsworkflows mit quelloffenen Software-Komponenten für die Wissenschaft zu entwickeln.

Das TCDH ist ein Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften.

Der...

Das bekannte Goobi-Wiki wird derzeit aktualisiert und zieht um. Nun finden Sie das Wiki für Goobi auf GitHub, um die Anwenderinformationen der Goobi.Production Community Edition (CE) so weit wie möglich zusammenzuführen. Grundlage der Dokumentation ist die Version CE 1.10.

Informationen, Fallbeispiele, Anregungen und Möglichkeiten zum kollegialen...

Auf der Basis der verbreiteten Langzeitarchivierungslösung Rosetta von Ex Libris und in enger Zusammenarbeit mit dem Dresdner Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) hat die SLUB seit Anfang diesen Jahres ihre Goobi-Produktionskette um ein wesentliches Glied erweitert.

Der Universitätsbibliothek Braunschweig ist es gelungen, einen Goobi-Vortrag auf dem Österreichischen Bibliothekartag in Wien zu platzieren. Am Freitag, den 18. September, wird Katrin Stump, Direktorin der UB Braunschweig dort zum Thema „Strukturbildung und Professionalisierung: Die kollaborative Entwicklung der Open-Source-Digitalisierungssoftware...

nach oben